INTERVIEW MIT Vanessa Carduie

Interview mit Vanessa Carduie für den Autorentag ❤
Frage:

Wann hast du mit dem Schreiben begonnen? Und in welchem Genre waren deine ersten Schreibversuche?
Antwort:
Vor einer halben Ewigkeit. Ich habe in der Schule begonnen und meine ersten richtigen Geschichten, waren Gruselgeschichten für meine Klassenkameraden. Mein erstes richtiges Buch ist ein Liebesroman mit Krimielementen, der aber noch nicht veröffentlicht ist.
Frage:

Wolltest du schon immer Autorin werden- oder hattest du als Kind einen anderen Traumberuf?
Antwort:
Meiner Meinung nach wird man nicht Autor oder Autorin. Man muss es sein und diese Leidenschaft für Geschichten in sich tragen. Die Entscheidung, meine Geschichten zu veröffentlichen traf ich erst Ende 2015 und bereue das auch nicht. Ich habe einen Brotjob, mit dem ich diesen Traum finanzieren kann.
Frage:

Wie integrierst du das Schreiben in deinem Alltag?
Antwort:
Ich schreibe unterwegs und wenn ich von Arbeit nach Hause komme.
Frage:

Zu welcher Tageszeit schreibst du am liebsten?
Antwort:
Abends und nachts. Da ist meine Konzentration am besten, weil ich eine Nachteule bin. Das harmoniert nur nicht unbedingt mit dem Sozial- bzw. Arbeitsleben. 
Frage:

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat?
Antwort:
Anfangs auf jeden Fall Nora Roberts. Mich hat die Mischung verschiedener Genres und ihre anschauliche Art zu schreiben beeindruckt. Generell lerne ich mit jedem Buch, was ich schreibe und lese dazu. Ich entwickle mich ständig weiter, auch wenn ich meinen Stil durchaus beibehalte.
Frage:

Wie recherchierst du für deine Bücher?
Antwort:
Ich lese Themen nach, besuche Schauplätze (wenn möglich), sehe mir Filme darüber an und tausche mich mit anderen Leuten darüber aus.
Frage:

Welches Buch von dir ist dein Lieblingsbuch und warum?
Antwort:
Ich mag alle meine Bücher, sie sind auf ihre Weise toll. Bis jetzt liegt mir immer das besonders am Herzen, was ich gerade schreibe. Ich liebe alle meine Protagonisten aus den Schattenseiten und sie funktionieren nur miteinander.
Frage:

Wie lange brauchst du um ein Buch zu schreiben?
Antwort:
Das ist unterschiedlich. Es kommt darauf an, wie viel Zeit ich zum Schreiben habe; wie lange ich recherchieren muss; welchen Umfang es hat etc.

Der Durchschnitt liegt bei einem dreiviertel Jahr für mehr als 100.000 Wörter.
Frage:

Gibt es Projekte von dir worauf wir uns freuen können?
Antwort:
Anfang 2016 werde ich den finalen Teil der Schattenseiten-Trilogie veröffentlichen. Dazu wird es noch einige Novellen geben. Dann arbeite ich aber auch an zwei anderen Projekten, die in einem anderen Genre spielen und nichts mit Vampiren zu tun haben.
Frage:

Wie wichtig ist dir Feedback von deinen Lesern?
Antwort:
Sehr wichtig. Ohne ihre Meinung kann ich mich schließlich nicht verbessern und ein bisschen Lob tut der Autorenseele gut. Ich tausche mich mit einigen Leserinnen und Lesern regelmäßig aus und frage sie nach ihrer ehrlichen Meinung. Das ist wirklich toll und sehr hilfreich.
Frage:

Wie schreibst du am liebsten? Computer oder ganz altmodisch mit Stift und Block?
Antwort:
Den Hauptteil schreibe ich schon am Laptop. Ich habe aber auch ein schönes Notizbuch und schreibe unterwegs mit dem Smartphone.
Frage:

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?
Antwort:
Schattenseiten-Trilogie:

1) WG mit Biss – Der etwas andere Vampirroman

2) Neustadtzauber – Eine Geschichte voller Magie
Andere:

Im Schatten der Nacht – Ein Vampirmärchen für Erwachsene
Frage:

Welche Frage würdest du gerne mal gestellt kriegen?
Antwort:
Öhm, mir ist (fast) alles recht, was anders als der Standard ist. 😉
Frage:

Hast Du ein festes Schreibritual oder immer verschiedene?

Wie sehen diese aus?
Antwort:
Nicht wirklich. Ich schreibe immer mit Musik und diese passe ich meiner Stimmung oder der jeweiligen Szene im Buch an. Sonst brauche ich nur ein warmes/gemütliches Plätzchen und eine gefüllte Kanne Tee.
Frage:

Wo wärst du gerne mal im Urlaub?
Antwort:
Ich liebe Schottland, Irland, Island und die Skandinavischen Länder. Das alte Ägypten interessiert mich ebenfalls sowie Kanada.
Frage:

Welche Bücher liest du gerne? Spezielle Favoriten?
Antwort:
Das ist stimmungsabhängig. Ich mag Romantasy, Fantasy, Krimis, lese aber auch gern humoristische Ratgeber und das eine oder andere Sachbuch.
Frage:

Wenn du etwas ändern könntest, was wäre es?
Antwort:
Ich fände es schön, wenn man verhindern könnte, dass Hass und Angst oder Gier die Menschen so sehr unter Kontrolle haben, dass sie über Leichen gehen und zu Kriegen, Verfolgung etc. führen. Die Unterschiede zwischen verschiedenen Menschen/Kulturen machen eine Weiterentwicklung erst möglich und Vielfalt ist wichtig.
Frage:

Schreibst Du noch unter anderen Pseudonymen?
Antwort:
Nö, das ist mir zu anstrengend. Ich lese und schreibe in unterschiedlichen Genres und sehe keinen Grund, das unter verschiedenen Namen zu tun. Ich habe eben unterschiedliche Seiten. 😉
Frage:

Was geht dir durch den Kopf wenn du ein Buch beendet hast?
Antwort:
Das kommt auf das Ende an. Ich bin glücklich, dass ich etwas geschafft habe und zugleich traurig, weil das immer eine Art Abschied ist. Meine Protagonisten wachsen mir einfach ans Herz und da fällt das Loslassen einfach schwer.
Frage:

Hast Du schon mal ein Buch gelesen bei dem Du gedacht hast „Das hätte ich besser geschrieben“? Wenn ja, verrätst Du welches?
Antwort:
Ja und nein. Ich denke, das ist einfach Geschmackssache. Ich bevorzuge eben eine bestimmte Art von Charakteren und einen bestimmten Schreibstil.
Frage:

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren?
Antwort:
Da gibt es einige. Ewa A., Mehliqa Yigit, Nora Roberts, Lyndsay Sands, Hannah Howell, Walter Moers, Kathy Reichs uvm.

Die Circle-Trilogie von Nora Roberts in Originalsprache, Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär und viele andere.
Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen ❤

Und schön, dass Du mit deinem Autorentag ein Teil meiner Seite wirst ❤

Liebe Grüße

 Tatjana

von

Bücherwelt & Rezirampe ❤


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s